Powerplate Vibrationstraining

Schneller schlank mit Vibrationstraining

Für alle, die Sport nicht leiden können oder wenig Zeit dafür haben, ist Vibrationstraining die perfekte Alternative. Das Konzept ist einfach, aber wissenschaftlichen Studien zufolge sehr effektiv: Du stehst auf einer vibrierenden Platte, auf der du gewöhnliche Übungen wie Push-Ups, Crunches, Squats oder Lunges durchführst. Durch die sanften Vibrationsstöße wird dein Körper währenddessen durchgerüttelt, die Muskeln müssen ihn stabilisieren und werden so zusätzlich beansprucht. Dabei kommt auch die Tiefenmuskulatur zum Einsatz, die du nicht bewusst steuern kannst. Es arbeiten 97 Prozent deiner Muskelfasern – und das sorgt für einen super schnellen Aufbau. Mehr Muskelmasse führt wiederum zu einem höheren Energieverbrauch während des Trainings und zur Verbrennung von ungewünschtem Körperfett.

Power Plate: Wie funktioniert das Workout auf der Vibrationsplatte?

Power Plate, der wohl bekannteste Hersteller der vibrierenden Platten, verspricht den großen Abnehm-Erfolg mit nur zehn Minuten Training pro Tag. Und das stimmt laut Probanden, denn die Übungen fordern deinen Körper mehr heraus als eine gewöhnliche Stunde im Fitnessstudio. Immerhin muss er sich, wie bereits erwähnt, gleichzeitig selbst stabilisieren, die Muskeln arbeiten auf Hochtouren.

Nur auf der Platte stehen und sich kräftig durchschütteln zu lassen reicht jedoch nicht aus, um den erträumten Bikinibody zu erreichen. Du kannst entweder deine liebsten Übungen darauf ausführen oder dich an ein von Power Plate kreiertes Programm halten. Egal ob Bauch-Beine-Po oder Fatburner: Die 10-Minuten-Sessions werden von einem (virtuellen) Trainer begleitet oder können auf Youtube abgerufen werden – je nachdem, ob du in einem spezialisierten Studio oder zu Hause trainierst.

Zurück